Zum Inhalt springen

Presse

Auszug aus dem Sommerpfarrbrief 2024:

Am 10.12.2023 fand das letzte Konzert des Kreuzchores Ichendorf unter der Leitung von Christoph Maria Wagner statt. Auf  dem Programm stand Advents-und Weihnachtsmusik aus dem letzten Jahrtausend. Gregorianischer Choral, Barockmusik und Spätromantische Musik wurden vom Chor und einem Kammerorchester vorgetragen. Unterstützt wurden sie von der Sopranistin Marlene Mild und dem Tenor Christopf Scheeben. Am Ende gab es viel Applaus für alle Mitwirkenden und Blumen für die Solisten/innen und Musiker/innen. Danach richtete Herr Wagner ein berührendes Schlusswort an alle Anwesenden. Die Mitglieder des Kreuzchores verabschiedeten ihn im Januar im Rahmen des traditionellen Chorfrühstücks.

Als neuer Chorleiter konnte Thomas Dieker gewonnen werden. Daher gab es glücklicherweise keine Vakanz. Herr Dieker ist Organist in den Pfarreien Heilig Kreuz, St. Laurentius und St. Michael. Die erste Messe mit ihm fand am 25.04.2024 statt. Auch an Palmsonntag und in der Karfreitagsliturgie sangen wir . Die Osternachr wurde unter der Leitung von Herrn Dieker vom Kreuzchor begleitet.

-Näheres im bald erscheinenden Sommerpfarrbrief-

Auszug aus dem Weihnachtspfarrbrief 2023: "Das diesjährige Konzert widmet sich zur Gänze weihnachtlichen Klängen. Angefangen vom gregorianischen Choral über das Barock bis zur Spätromantik spannen der Chor, zwei Solisten und ein Kammerorchester einen Bogen über rund 1000 Jahre Musikgeschichte. Freuen Sie sich also nach über 19 Jahren unter Leitung von Christoph Maria Wagner in seinem Abschiedskonzert auf berührende und abwechslungsreiche Klänge aus unterschiedlichsten Stilepochen.

Im Kreuzchor Ichendorf wird aber nicht nur gesungen, sondern auch das gesellschaftliche Miteinander gepflegt. Jede Probe klingt immer mit einem Getränk an der Theke aus. Unser gemeinsames Frühstück am Jahresanfang erfreut sich großer Beliebtheit. Man bekommt dadurch die Gelegenheit, sich außerhalb der musikalischen Arbeit zu treffen und auszutauschen.

Der Höhepunkt dieses Jahres war nach langer Zeit mal wieder ein gemeinsamer Ausflug . Am 27.August 2023 fuhren wir nach Kloster Knechtsteden und beteiligten uns an der musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes. Anschließend ging es nach Zons mit einer Stadtführung und dann weiter nach Liedberg zum Abendessen. An der Vorbereitung waren unter anderem Frau Martick, Frau Knossalla , Frau Zewe und Frau Lutterbach beteiligt.

Auch solche Aktivitäten werden bei uns angeboten, nur wer sich wohlfühlt kommt gerne wieder. Denn unser Motto lautet :Singen macht glücklich . "(A. Walisch-Vetter, Sprecherin des Kreuzchores)